Artenschutz

Kontrollergebnisse der Bruten von 2014:

Eulen, Turmfalke, Wanderfalke

Schleiereule
In 78 kontrollierten Brutkästen waren nur 13 Brutpaare erfolgreich mit 58 Jungen, das sind durchschnittlich 4,4 Junge je Brut.

 

Steinkauz


In 96 kontrollierten Brutröhren waren 30 Brutpaare erfolgreich mit 88 Jungen, das sind durchschnittlich 3 Junge je Brut.

Turmfalke
In 35 kontrollierten Brutkästen waren 22 Brutpaare erfolgreich. Sie zogen 98 Junge groß. Das entsricht 4,5 Junge je Brut. 10 Brutpaare brüteten in Schleiereulenkästen. Hier waren die Jungvögel bereits ausgeflogen.

Wanderfalke

Das Brutpaar am Kraftwerk Steag war auch 2014 nicht erfolgreich. Das Brutpaar an der St. Marienkirche zog 1 Jungvogel erfolgreich auf.
Am Kraftwerk Heil brütete das Wanderfalkenpaar erfolgreich. Es zog 3 Jungvögel groß.

 

Kontrollergebnisse der Bruten von 2015:

Eulen, Turmfalke, Wanderfalke

Der Brutbestand von Schleiereule, Steinkauz und Turmfalke wurden 2015 nicht kontrolliert.

 

Wanderfalke

Das Brutpaar an der Steag war 2015 nicht erfolgreich. Die Wanderfalken an der St. Marienkirche zogen einen Jungvogel auf.

 

Kontrollergebnisse der Bruten von 2016:

Eulen, Turmfalke, Wanderfalke

Der Brutbestand von Schleiereule, Steinkauz und Turmfalke wurden 2016 nicht kontrolliert.

 

Wanderfalke

Das Brutpaar an der Steag war 2016 nicht erfolgreich. . Die Wanderfalken an der St. Marienkirche zogen 3 Jungvogel auf.

 

Kontrollergebnisse der Bruten von 2017:

Eulen, Turmfalke, Wanderfalke

Der Brutbestand von Schleiereule, Steinkauz und Turmfalke wurde 2017 nur im Bereich Lünen-Alstedde und Lünen-Brambauer kontrolliert. In Brambauer zog ein Steinkauzpaar 3 Jungvögel auf.

 

Wanderfalke

Das Brutpaar an der Steag zog 2016 zwei Jungvögel erfolgreich auf. An der Marienkirche waren es 4 Jungvögel.